Reithose für Kinder

Reitbekleidung & Pferdezubehör » Reithose » Reithose für Kinder

Sicherheit und Tragekomfort sind bei Kindern sehr wichtige Kriterien. Damit Ihre Tochter oder Ihr Sohn sicher im Sattel sitzt und nicht verrutscht ist eine gute Reithose für Kinder unabdingbar.
 
Wir erklären worauf es ankommt und zeigen Ihnen wo Sie tolle Beinkleider fürs Reiten finden.

Kinderreithose kaufen

Worauf kommt es bei der Reithose für Kinder an?

Der Umgang mit Pferden ist für viele Kinder ein großer Traum und er stellt die Eltern vor die Frage der richtigen Bekleidung, denn der Reitsport ist mit Risiken verbunden, die zwar nicht gänzlich verhindert, aber doch begrenzt werden können. Wenn die Kinder zum voltigieren gehen, reichen eine gut sitzende Leggins, ein Shirt und Gymnastikschuhe aus, da auf dem Pferd an der Longe geturnt wird.

Beim Gebrauch eines Sattels, welches die Beininnenseiten stark beansprucht, empfiehlt sich eine robuste und widerstandsfähige Kinderreithose mit viel Stretch, die auch mal ungewollte Abwürfe unbeschadet übersteht. Der Markt bietet hierzu Hosen aus unterschiedlichen Materialien und Farben an, aber in erster Linie sollte sie einfach anzuziehen sein, gut passen und größtmöglichen Schutz bieten.
 
Dieser wird durch eine Reithose mit Vollbesatz zum Beispiel aus Leder, Kunstleder oder Kunstfaser gewährleistet, da rutschen oder scheuern am Sattel stark vermindert wird. Im Gegensatz zur Kniebesatzhose bietet sie deutlich mehr Halt. Wird der Reitsport auch im Winter ausgeübt, sollte man für die kalte Jahreszeit eine Thermoreithose wählen, welche gut gefüttert und wasserabweisend ist.
Kind mit Pferd

Welche Unterschiedlichen Reithosen für Kinder gibt es?

 
Es gibt die Stiefelreithosen, welche eng am Bein anliegen und mit Stiefeln getragen werden sowie alternativ Jodhpur Hosen, die eine weitere Schnittform haben und mit variablem Schuhwerk getragen werden können.
 
Für Kinder empfehlen sich die eng geschnittenen Hosen mit Stiefeln aus Synthetik, da diese pflegeleicht und komplett wasserdicht sind.
 
Für einen optimalen Schutz muss der Reitstiefel die gesamte Wade bedecken ohne das Beugen der Knie zu beeinträchtigen und ferner über einen Absatz verfügen, um sich bei einem Unfall nicht im Steigbügel zu verhaken. Lederstiefel werden für Fortgeschrittene mit Turnierambitionen aktuell.

Was gibt es zur Sicherheit und Tragekomfort zu beachten?

Neben der Reithose für Kinder empfiehlt sich für den Schutz des Oberkörpers auf jeden Fall das Tragen einer Sicherheitsweste (Sturzweste/Cross-Weste), welche optimal sitzen sollte und je nach Art des ausgeführten Reitsports ausgesucht wird.
 
Qualitätsmerkmale sind eine Stoßdämpfung durch waffelförmigen Schaumstoff sowie einem Mesh-Futter für gute Belüftung. Sie sollte einfach zu schließen sein und sich in der Länge und des Brustumfangs verändern lassen. Wichtig ist, diese nach einem erfolgten Unfall auf Beschädigungen zu untersuchen und ggf. zu erneuern.
 
Um den Kopf zu schützen, ist ein Helm unumgänglich. Für eine Entscheidung sollte man vorher wissen, unter welchen Bedingungen er getragen werden soll. Bei warmen Temperaturen oder sehr intensivem reiten hilft ein belüftetes Modell für höheren Tragekomfort.

Was auf keinen Fall vergessen werden darf

Man sollte auf Belüftungszonen vorne und/oder hinten, Belüftungskanäle und einen belüfteten Nackenschutz achten. Des Weiteren muss der Helm den Kopf gut umschließen und abdecken, ohne Abstand der Seitenwände zum Kopf aufzuweisen, darf diesen aber auch nicht einengen.
 
Beim Schütteln darf sich der Helm nicht bewegen. Das Visier oder der Helmabschluss muss sich einige Zentimeter oberhalb der Augenbrauen befinden, die Stirnoberseite aber zur Gänze bedeckt sein. Der Kinnriemen soll so festgezogen werden können, dass er unter dem Kinn bleibt ohne bei Bewegungen zu behindern.
 
Es gibt Reithelme mit verstellbarem Kopfumfang (Einstellrädchen oder Gummizug) die besonders praktisch für Kinder sind, welche sich noch im Wachstum befinden. Die meisten Helme haben einen Schaumstoffeinsatz, der sich herausnehmen und leicht reinigen lässt. Zum Transport oder Aufbewahren sollte man ihn in einem Beutel verstauen und ihn nicht zu starker Wärme aussetzen (Vorsicht bei der Hutablage im Auto bei Sonneneinstrahlung).
 
Bei der Beachtung aller Tipps für sichere Kinderreitkleidung steht dem höchsten Glück auf dem Rücken eines Pferdes nichts mehr entgegen.